Willkommen auf den Seiten des Turn- und Sportvereins Leuna e.V.
News
28.2.2018 Abt. Vorstand
Jahreshauptversammlung

Der TSV Leuna e.V. wird nach einer Festlegung seines Vorstandes die Jahreshauptversammlung satzungsgemäß am

28.Februar 2018

als Delegiertenkonferenz im Sportlerheim des Stadions durchführen.
Die Teilnehmer dieser Konferenz werden nach einem Delegiertenschlüssel, der auf der Grundlage der stimmberechtigten Mitglieder vom Vorstand festgelegt wurde, in den Abteilungsversammlungen gewählt.

Für die Jahreshauptversammlung wird folgende vorläufige Tagesordnung wie folgt bekannt gegeben:
1. Begrüßung, Festellung der Beschlussfähigkeit
2. Vorstellung des Tagungspräsidiums
3. Bestätigung der Tagesordnung
4. Bericht des Vorstandes
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Auszeichnungen
7. Information über vorliegende Anträge
8. Aussprache zu den Berichten und Anträgen
9. Entlastung und Beschlussfassung
10. Wahl der Wahlkommission
11. Vorstellung der Kanditaten (Präsidium, Kassenprüfer, Ehrenrat)
12. Wahlhandlung
13. Schlußwort
18.2.2018 Abt. Vorstand / Präsidium
Aufruf zur MZ - Sportlerwahl!

wie jedes Jahr ist der TSV Leuna e.V. mit einigen Sportlern bei der MZ Sportlerwahl dabei.

Also stimmt für unsere nominierten Sportler ab
Jens Müller Abt. Ski
Ina Adam Abt. Leichtathletik
Philipp Röder Abt. Leichtathletik
Jessica Löschke Abt. Ski





Für mehr Informationen hier klicken.
14.1.2018 Abt. Ski
Auch Sturzdrama kann Jessica Löschke kaum aufhalten

Oberhof: Anfang der Woche wurde Jessica Löschke (TSV Leuna) ins Trainerzimmer am Olympiastützpunkt gerufen. Was war geschehen? Vorausgegangen waren tolle Ergebnisse der 17-jährigen Skilangläuferin beim Alpencup im schweizerischen Campra wo sie in der eigentlich höheren Juniorenklasse starten durfte und zweimal als beste Deutsche die Ziellinie überquert hatte. Zur großen Freude teilten ihr die Trainer am Olympiastützpunkt Oberwiesenthal, wo sie auch die Eliteschule des Sports besucht, mit, dass sie vom 28.1. – 03.02.2018 mit zur Juniorenweltmeisterschaft nach Goms (Schweiz) darf. Da war die Freude natürlich nicht nur bei ihr, sondern auch bei ihren Vereinskollegen im TSV Leuna und im Skiverband Sachsen-Anhalt groß. Umso höher der Erwartungsdruck nun beim am Wochenende folgenden Deutschlandpokal in Oberhof. Samstag standen die Sprintrennen in der Freien Technik an. Gestartet wurde in einem Rennen mit den Juniorinnen und Damen. Als Vorlauf-5. zog Jessica sicher ins Viertelfinale ein. Nun geht es bekanntlich in 6-er Heats Frau gegen Frau. Aus jedem Heat kommen die besten 2 weiter und dazu die beiden Zeitschnellsten aller Heats. Diese Regelung musste sie einmal in Anspruch nehmen, kam aber dennoch über das Halbfinale bis ins Finale der besten 6. Alles sah zunächst auch sehr gut aus. Jessica kam sehr gut vom Start weg, passierte als 2. Den Schießstand der DKB-Ski-Arena und übernahm nach dem Anstieg zurück zum Stadion gemeinsam mit ihrer Freundin Anna-Maria Dietze Pulsschlag Neuhausen) sogar die Führung um hinter der Wintersportfans bekannten Brücke in die Sägespänerunde einzubiegen. Dann hat es beide wohl hart erwischt, Das Feld stürmte auf das Ziel zu und beide ein ganzes Stück hinterher. Was war passiert? In einer Kurve stürzte erst Anna-Maria, dann trat jemand von Hinten Jessica auf den Stock. Zunächst kam sie bei der hohen Geschwindigkeit etwas aus dem Gleichgewicht. Als ihr dann noch jemand auf den Ski trat, gab es kein Halten mehr und ein Sturz war nicht mehr zu vermeiden. Da ist dann ein Sprint quasi zu Ende. Es tröstete sie nur wenig, dass sie in ihrer Klasse U18 noch dritte wurde, denn auch das Führungstrikot im Deutschlandpokal war damit verloren. Sonntag standen dann die Einzelwettbewerbe in Klassischer Technik an. Wieder einmal machte sich die hohe Leistungsdichte der weiblichen Jugend bemerkbar. Jessica belegte mit knappen 13 Sekunden auf die Siegerin wieder Platz 3 und bleibt im Deutschlandpokal als 2. Auf Tuchfühlung zur Spitze.

geschrieben von Andreas Lange

24.12.2017 Abt. Vorstand / Präsidium
Allen Mitgliedern und Sportlern wünscht der Vorstand und das Präsidium ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch in ein erfolgreiches Sportjahr 2018
9.12.2017 Abt. Ski
Erfolgreich von der Matte auf den Schnee

Oberwiesenthal: Sehr erfolgreich gestaltete sich der Start der Schneesaison für die Skilangläufer des TSV Leuna. Über 300 Teilnehmer, darunter zahlreiche Mitglieder des Nachwuchskaders des Deutschen Skiverbandes, trafen sich in der Sparkassen-Skiarena in Oberwiesenthal am 9.Dezember zum Eröffnungslauf in freier Technik. Dabei zeigte sich für die Leuna-Langläufer, wie erfolgreich man das Schneetraining auf dem seit dem Sommer genutzten Kunstrasenbelag im Stadion Leuna simulieren kann. Von den Jüngsten konnten bei der starken Konkurrenz vor allem aus dem Erzgebirge Rafael Pötzsch (7m) und Elena Jauck (7w), die vorher noch nie Schneekontakt hatten, sogar als jeweils dritte ihrer Klassen Podestplätze erringen. In der starken 8 weiblich wurden Jasmin Witzsche 5. und Lilly Lange 7. . Leider verträumten die 9-jährigen Jamie Mennicke und Etienne Vorrath ihre Starts und mußten sich trotz guter Laufleistung mit den Plätzen 8 und 9 zufrieden geben. Beide standen dabei sogar am Start, vergaßen wohl bei den vielen Eindrücken eines so großen Wettkampfes dann das Loslaufen und mußtem ihrem Feld dann hinterher laufen. Ihre tatsächliche Laufzeit zeigte aber, dass sie in der Lage sind, in ihrer Klasse schon recht gut mitzuhalten. Das wird den beiden so schnell wohl nicht nochmal passieren. Laurence (13m) und Cedrik (15m) hatten für die Schneeverhältnisse wohl nicht die idealen Schliffe unter ihren Ski und wurden trotz hohem kämpferischen Einsatz in ihren Klassen 13. und 5.. Eine sichere Bank waren einmal mehr die Schwestern Cora (14w) und Jessica (U18w) Löschke, die mit Platz 3 und einem ungefährdeten Sieg sehr starke Leistungen zeigen konnten. Dabei hatte Jessica gerade vor einer Woche mit einem 2. Platz im Verfolgungsrennen in der höheren Juniorenklasse bei FIS-Rennen (entspricht etwa einem Europapokal) in Italien ihren ersten internationalen Podestplatz erringen können.
Für einige ging es dann am Sonntag gleich noch weiter. Unsere Sportschüler mußten sich in Klingenthal beim Sachsenpokal beweisen. Bei traumhaften Winterbedingungen, -6°C und einer super Organisation konnten Cora Löschke (2.Platz) und Cedric Sikorski (3.Platz) ihre Rückstände zu den Siegern vom Samstag auf einer deutlich anspruchsvolleren Strecke noch einmal verringern.


11.9.2017 Abt. Ski
Die Abt. Ski des TSV Leuna richtet erfolgreich die Deutsche Meisterschaft im Rollski Flachstrecke aus.

Erstmalig war ihnen vom Deutschen Skiverband (DSV) die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft im Rollski Flachstrecke in freier Technik übertragen worden. Unterstützung erhielten sie dabei vom erfahrenen Kampfrichterteam der TSG Schkeuditz aus dem benachbarten Sachsen. Bauen konnten die Organisatoren auch auf die Erfahrung von Dr. Andreas Lange, der seit einigen Jahren als Beauftragter des DSV für Wettkämpfe nordisch die Organisation von Deutschen Meisterschaften betreut. Rund 100 Teilnehmer aus 28 Vereinen von unter 7 bis über 71 stellten sich im Gewerbepark Braunsbedra/Krumpa dem Starter. Im Gelände des ehemaligen Mineralölwerkes hat das Organisationsteam anspruchsvolle Strecken gefunden. Deutsche Meister wurden in den Kategorien Schüler (U12 – U15), Jugend (U16 – U18), Junioren und Erwachsene vergeben. Mit einem beherzten Rennen holte dann Sabine Löschke vom Gastgeber TSV Leuna den Titel Deutsche Meisterin in der Damenklasse über 20 km nach Sachsen-Anhalt
Am Ende eines anstrengenden Wochenendes haben die Skisportler des TSV Leuna von allen Teilnehmern und Betreuern viel Lob für die Organisation erhalten. Das ermutigt, sich für das Jahr 2019, wo der TSV Leuna sein 100-jähriges Bestehen feiert, sich erneut um die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft im Rollski zu bewerben.


10.9.2017 Abt. Tennis
Rege Teilnahme beim 4. Medipolis Cup „Aufschlag für Herzen“

Am 2. Septemberwochenende fand auf der schönen 8-Platz Tennisanlage in der Uferstraße in Leuna, der 4. Medipolis Cup statt. Diesmal unter dem Thema „Aufschlag für Herzen“ um das Herzkissenprojekt der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft zu unterstützen. Die Medipolis Unternehmensgruppe organisiert dieses Leistungsklassenturnier. Aufgrund der sehr großen Teilnahme der Männer, wurden die ersten Matches schon am Freitagnachmittag ausgetragen. Am Samstag gingen dann auch die Damen an den Start. Es wurden 2 Sätze gespielt und im Falle eines Satzgleichstandes wurde der dritte Satz als „ChampionsTie-Break“ gespielt. Das Wetter zeigte sich Samstag nicht von seiner besten Seite, allerdings hielt es soweit, dass die Spiele ohne großen Unterbrechungen gespielt werden konnten. Das Sanitätshaus Strehlow überreicht in der Mittagszeit einen Spendenscheck in Höhe von 300,00 Euro an die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft, außerdem spendeten die Spieler insgesamt 133,42 €. Am Sonntag wurden die spannenden hochklassigen Endspiele bei Kaiserwetter mit reichlich Sonnenschein ausgetragen.

(aus Stadtanzeiger Leuna 09/2017)
10.7.2017 Abt. Vorstand / Präsidium
Aufruf zur Blutspende!

SCHENKE LEBEN SPENDE BLUT - BEIM ROTEN KREUZ

Am 04. September 2017 findet in der Zeit von 16.0 - 20.00 im Sport- und Vereinsheim Leuna ein Blutspendetermin statt.
Hiermit rufen wir alle auf Blut zu spenden und damit Leben zu retten.
22.4.2017 Abt. Tennis
Deutschland spielt Tennis!

Der diesjährige Tennisaktionstag der Abteilung Tennis des TSV Leuna e.V. findet am 22. April 2017 statt.

Wer schon immer mal was Neues ausprobieren wollte, sich sportlich betätigen und dabei Spaß haben will, der sollte an der Tennis-Schnupper-Aktion des TSV Leuna teilnehmen.
Die Tennisabteilung des TSV Leuna startet wie jedes Jahr die Aktion: „Deutschland spielt Tennis!“

Tennis zu spielen ist eine tolle Sache die Sie begeistern wird.
Nutzen Sie die Chance, einen für Sie unverbindlichen und vor allem kostenlosen Tennis-Schnupper-Tag in Gemeinschaft mit anderen Tennisinteressierten zu verbringen.
18.3.2017 Abt. Ski
Erfolgreiches Saisonfinale der Skilangläufer des TSV Leuna beim
Subaru Skadi Loppet in Bodenmais
3 Podestplätze für die Flachländer aus Leuna bei chaotischen Wetterverhältnissen

Alle Jahre wieder am 3. Märzwochenende wird Bodenmais zum Mekka der Skilangläufer in Europa. Es kommen Spitzensportler ebenso wie Breitensportler, um in den Loipen unterhalb des großen Arber die Wintersaison zu beschließen. Die Terminierung ist einzigartig in Deutschland und zeigt wie schneesicher das Bodenmaiser Skilanglaufzentrum am Bretterschachten auf 1100 bis 1400 Metern liegt. Skilanglaufidealisten
finden auch Mitte März noch hervorragende Wintersportbedingungen mit einer Schneedecke von bis zu 70 cm vor. Internationale Größen aus dem Langlaufsport kämpfen neben zahlreichen Breitensportlern in den Loipen um Titel, Ehre und die berühmten Joska-Pokale, die in Bodenmais hergestellt werden. Für alle Hobbyläufer ist dies eine spannende Sache, denn sie können direkt gegen die Weltklasse-Vorbilder antreten.
An diesem Wochenende wollten 12 Starter des TSV Leuna neben mehr als 1600 Läufern aus 15 Nationen bei besten Schneebedingungen an den Start gehen. Doch leider zog der Wettergott ein Strich durch die Rechnung und der Sparkassen Skating-Jet am Samstag fiel starken Sturmböen zum Opfer. Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h an den höher gelegenen Punkten der Strecke zwangen die Organisatoren vom WSV Skadi Bodenmais am Samstagmorgen zur Absage des Skatingrennens. Das Risiko durch möglicherweise umfallende Bäume oder herabfallende Äste wäre zu groß gewesen. Die Langläufer des TSV Leuna e.V waren schon auf dem Weg zum Bretterschachten als sie die Nachricht von der Absage erreichte.
Am Sonntag gingen schließlich von den insgesamt knapp 1.600 gemeldeten Teilnehmern bei widrigsten Bedingungen noch knapp 800 Starter bei den Klassik-Wettbewerben ins Rennen. Der Subaru Skadi Loppet verlangte den Teilnehmern zum Finale der Ski-Saison noch einmal alles ab. Nicht nur das Höhenprofil, sondern auch das Wetter mit Eisregen bei Temperaturen um die Null Grad und starkerWind forderte Kampfgeist und Durchhaltevermögen von den Skilangläufern.
Ursprünglich waren für das 24 km Klassikrennen 3 Trainer und 3 Kinder gemeldet, so das der Abteilungleiter und Trainer Steffen Kohl-Bosdorff ein internes Duell entfachte. Die Siegermannschaft lief um einen Freistart beim Skadi Loppet 2018. Durch die Absage am Samstag, gingen dann aber noch 2 weitere Kinder an den Start über die 24 km Strecke. Doch bereits die Stratvorbereitungen zwangen allen Langläufern viel Überwindung ab. Pünktlich 10.00 Uhr war es dann so weit, Cora Löschke mit 12 Jahren jüngste im Team, Vanessa Müller, Lena Weber, Cedric Sikorski, Leon Ranscht, der das zweiten Mal in seinem Leben einen Klassikwettkampf bestritt, Jens Müller, Steffen Kohl-Bosdorff und Sabine Löschke gingen alle zusammen über die 24 km lange Strecke mit Steigungen von 500 Metern und immer stärker werdenden eisigen Regen und böigem Wind. Die Strecke gesäumt von zahlreichen mitgereisten Fans und ihren jüngsten Nachwuchsläufern, die trotz der nassen Kälte ihre Teamkollegen liebevoll mit Anfeuerungsrufen aufmunterten. Jeder Langläufer der heute ins Ziel kam war ein Sieger und zwar über sich und den unbändigen Willen dem Wetter zu trotzen. Alle Wettkämpfer waren bis auf die Haut durchnässt und vom eisigen Wind sehr stark ausgekühlt.
Respekt an alle die teilgenommen haben - Langlauf ist einer der härtesteten Sportarten
Und das haben auch die Kids gezeigt. Sie gewinnen das interne Trainerduell um sage und schreibe 5,92 Sekunden und nehmen nebenbei noch 2 wunderschöne Joska-Pokale mit nach Hause. Aber auch die Trainer können zufrieden sein, haben sie ja gute Arbeit im Vorfeld geleistet. Und nebenbei fällt auch für sie noch ein Joskapokal ab.

Ergebnisse 24 Km Klassisch
Kinder Trainer
Cedric Sikorski 1:42:50 7. Platz U15m Jens Müller 1:44:19 14. Platz H46
Cora Löschke 1:49:18 2. Platz U15w Sabine Löschke 1:49:20 2. Platz D41
Lena Weber 2:09:25 12. Platz U16 w Steffen Kohl-Bosdorff 2:08:00 27.Platz H46
Ranscht Leon 2:00:25 18.Platz U18m
Vanessa Müller2:19:30 3. Platz U15w

An dieser Stelle möchten sich noch einmal die Wettkämpfer bei allen bedanken, die sie in dieser schwierigen Saison so gut unterstützt haben und es ermöglichten, diese Topleistungen für uns „Flachländer“ zu erreichen.

Geschrieben: Sabine Löschke, Trainerin


10.3.2017 Abt. Vorstand / Präsidium
MZ Sportlerwahl 2016 - Die Sieger stehen fest

Zu Sportlern des Jahres 2016 wurden:
Ina Adam, Jessica Löschke und Philipp Röder gewählt - Herzlichen Glückwunsch.

Unsere Glückwünsche auch den Platzierten: Isabell Bartkowiak (2.), Sabine Löschke (3.), Laurence Sikorski (5.)

Wir danken allen für die Unterstützung bei der Wahl
9.3.2017 Abt. Ski
Unsere Mandy von der Abt. Ski ist wieder bei den Spezial Olympics. Heute war der erste Wettkampftag und nach der gestrigen Klassifizierung fanden heute die Finalläufe statt. Da die Schneelage keine Wettkämpfe im Freistil, geschweige denn lange Strecken zuließ, liefen alle Starter (mehr als 200) nur 500 und 1000 m klassisch. Mandy konnte ihre Leistungen von Inzell bestätigten und hat heute Platz 2 in der Leistungsgruppe 1 über 500 m belegt. Eine super Leistung, wenn man bedenkt, dass die Erst- und Drittplatzierte in einer Woche zur WM fahren.

Bericht von Ramona Bauer (Mandy´s Oma)

8.3.2017 Abt. Ninjutsu
Der Verein "Mücken" - Müchelner Kinder entdecken Neues sagen:
Vielen lieben Dank an die Abteilung Ninjutsu des TSV Leuna,vertreten durch Thomas Pötzsch, der unseren Maxis heute mal eine andere Art Sport näher gebracht hat. Neben Ausdauer und Koordination durften die Kids auch selbst Hand anlegen. Wichtige Verhaltensweisen im Umgang mit "Angreifern" wurden den Maxis natürlich auch beigebracht. Es war eine wirklich erlebnisreiche Sportstunde, die wirklich wiederholt werden muss. Vielen Dank für die tolle Unterstützung.

11.2.2017 Abt. Vorstand / Präsidium
Sportlerwahl im Saalekreis - Stimmt ab für die Sportler des Jahres 2016

Die MZ hat die Sportlerwahl online gestellt.
Also hier der Aufruf an alle Vereinsmitglieder: Stimmt für unsere TSV - Sportler ab!
Die Sportler werden es Danken

Für mehr Informationen hier klicken.
11.6.2016 Abt. Ski
Fit mit Knax in Halle/Saale
Ums Mitmachen und sich in verschiedenen Sportarten zu probieren, darum ging es auch in diesem Jahr dem Veranstalter Saalesparkasse Halle, am 11. Juni 2016 in der Halle-Neustädter Kicker-Arena. Allein schon rund 700 Kinder waren dem Aufruf des Knax-Klubs der Sparkasse gefolgt. Viele hatten darüber hinaus noch Freunde und Familie mitgebracht. Zahlreiche Sportarten wurden von den einschlägigen Vereinen der Region präsentiert, wie z.B. Handball (Friesen Frankleben, Wildcats Union Halle-Neustadt), Fußball (HFC), Volleyball (Chemie Volleys), Wasserspringen (SV Halle)und Eishockey (SaaleBulls).
Mit dabei auch in diesem Jahr die Skiabteilung des TSV Leuna 1919 e.V., die eindrucksvoll das DSV-Nachwuchsprojekt präsentierte. Einige Eltern zeigten sich immer noch erstaunt, dass im Flachland überhaupt Skisport betrieben wird. Derweil erfreute sich beim Nachwuchs vor allem das Skirollern großer Beliebtheit, so dass die Kinder immer wieder geduldig auf das passende Schuhwerk warten mussten. Einige standen sogar mehrfach in der Reihe, weil ihnen das Skirollern richtig gut gefiel. Der „Skitty“ vom Deutschen Skiverband erwies sich dabei auch immer wieder als beliebtes Motiv für ein Erinnerungsfoto von den ersten Versuchen mit dem ungewohnten Sportgerät. Jetzt sind die Skisportler des TSV Leuna natürlich gespannt, ob sich nicht doch das eine oder andere Talent aus dem 30 km entfernten Halle mal zu einem Probetraining im Verein verirrt. Interesse gab es genug . . .
Dr. Andreas Lange


7.3.2016 Abt. Ski
Die Abteilung Ski erweitert ihr Angebot!

Ab sofort haben wir eine Kindergruppe / AG in der Johannesschule Merseburg

Für mehr Informationen hier klicken.
7.2.2016 Abt. Vorstand / Präsidium
Sportlerwahl im Saalekreis!

Wie jedes Jahr ruft die MZ zur Sportlerwahl auf.
Der TSV Leuna ist in 4 Kategorien vertreten.

Stimmt bitte für unsere Sportler Sabine Löschke, Hockey Männer, Laurence Sikorski und Jessica Löschke fleißig ab.

Bei mehr Informationen liegt der Link direkt zur MZ

Für mehr Informationen hier klicken.
13.12.2015 Abt. Vorstand / Präsidium
Der TSV Leuna gratuliert allen Sportlern die anläßlich der Nachwuchssportlerehrung 2015 des Kreissportbundes geehrt wurden.

Es sind Pia Maria Adam, Lena Finkgräfe, Marvin Meinhardt und Philipp Röder (alle Leichtathletik)
Vincent Frank, Lukas Horvat, Leon und Philipp Petersen, Florian und Luis Rosengarten, Max Schwokowski und Leon Ständer (alle Hockey)
Rocco Hoffmann (Ringen)
Anna-Lena Lietz (Fußball)
Simone Thierbach (Faustball)
und von der Abt. Ski Mandy Bauer, Lukas Ecke, Aniko Gäuer, Cora und Jessica Löschke, Vanessa Müller sowie Cedric und Laurence Sikorski

Für mehr Informationen hier klicken.
7.7.2015 Abt. Ski / Vorstand / Präsidium
Der TSV Leuna e.V. gratuliert Cora Löschke und Cedric Sikorsky zur Aufnahme an der Eliteschule des Sportes in Oberwiesenthal. Dort werden die beiden ab September Trainieren und Lernen, aber weiterhin für uns als TSV Leuna e.V. starten.

Wir wünschen beiden alles Gute und viel Erfolg ... und immer eine Handbreit Schnee unter den Ski

24.6.2015 Abt. Ski
Kindergartenkinder laufen sogar im Sommer Ski – die Abteilung Ski des TSV Leuna e.V. nutzt DSV Nachwuchsprojekt zur Mitgliedergewinnung bereits im Kindergartenalter

Für mehr Informationen hier klicken.

21.6.2015 Abt. Ski
Der TSV Leuna e.V. erringt 4 Deutsche Meistertitel im Rollski!
Die Abteilung Ski kommt sehr erfolgreich zurück von den Deutschen Meisterschaften im Rollski.
Sie gewannen 4 Gold, 2 Silber und eine Bronzemedaille sowie weitere sehr starke Platzierungen.

Herzlichen Glückwunsch

20.6.2015 Abt. Hockey / Ski
Die Abteilungen Hockey und Ski des TSV Leuna e.V. präsentierten sich erfolgreich beim diesjährigem Knax-Tag in Halle.
Trotz durchwachsenem Wetter kamen rund 450 Teilnehmer, diese Konten Ihr Geschick beim Hockeyspielen und Skiroller fahren ausprobieren

22.4.2015 Abt. Vorstand / Präsidium
Der TSV Leuna gratuliert seinen Gewinnern und Platzierten bei der Sportlerwahl 2015 und der Gewinnerin von Gold und Silber bei den Spezial Olympics.
Auf dem Bild sind neben den Sportlern unser Präsident und die Trainer zu sehen

17.3.2015 Abt. Ski
Ein Weltstar gratuliert ...

Jessica Löschke gewinnt als erste Athletin aus Sachsen-Anhalt den Deutschen Schülercup.
So wie Tobias Angerer gratulieren auch wir.

Und nun wünschen wir viel Erfolg auf dem Weg zum C-Kader

30.1.2015 Abt. Hockey
Leuna schlägt Südafrika

Zweitligist TSV Leuna schreibt Freitagabend ein Stück Vereinsgeschichte. Der TSV bezwang in einem Freundschaftsspiel den WM-Starter Südafrika mit 6:4, führte zwischenzeitlich schon mit 4:1. Die Sensation war perfekt.

Nachzulesen Hier
3.1.2015 Abt. Ski
Drittes Rennen der Tour de Harz – 35. Buntenbocker Nachtsprintlauf / Vier Siege für den TSV Leuna und jetzt 2 Athletinnen im pinken Trikot

Nachzulesen Hier
21.9.2014 Abt. Ski
Eröffnung der 7. Tour de Harz beim 29. Talsperrenlauf in Hasselfelde mit 4 Podestplätzen für den TSV Leuna e.V.

Nachzulesen Hier
29.6.2014 Abt. Ski
Super Erfolge auf dem Erzgebirgsring

Nachzulesen Hier
29.6.2014 Abt. Hockey
Es war ein schönes Wochenende und ein guter Abschluss der aktuellen Feldsaison 2013/2014!
Damenmannschaft steigt in die Regionalliga (Feld )auf
Nachzulesen Hier
© 2008 - 2018 by TSV-Leuna e.V. sofern nicht anders im Impressum ausgeschrieben; Design Florian Bosdorff